Rainbow Wellensittiche und Wellensittiche Oberhausen











Willkommen bei den

Rainbowwellis und Wellensittiche Oberhausen     

       

Mein Mann und ich mit unseren 2 Söhnen betreiben eine kleine Liebhaber-Hobbywellensittichzucht in Oberhausen (NRW).

Im Frühjahr 2008 erwarben wir beim Veterinäramt unsere Zuchterlaubnis.Von da an fingen wir klein an.

Unsere Wellis bewohnen einen Außenvoliere von 35qm im Garten.Das ist unser Welliparadies.Im Frühjahr 2012 wurde es komplett umgebaut!

In Zuchtboxen werden einige Paare zur speziellen Verpaarung angesetzt.Im Sommer ist bei uns immer Zuchtpause (ca April-September)

Wir beschäftigen uns mit den nestjungen Wellis so das sie an die Hand und den Menschen gewöhnt sind und sehr zahm werden können.Manchmal kommen sie auch auf dem Finger bei Auszug!Wir üben bewußt ohne Futter mit den kleinen.Sie sollen den Menschen auch so mögen und nicht nur für Hirse etc kommen.Jedoch kann ich darauf keine Garantie geben,da jeder Wellensittich individuell ist.Es muß sich auch anfangs viel um die Wellis gekümmert werden.Manche sind etwas zutraulicher und andere benötigen etwas Zeit!

Ich bezeichne meine Jungtiere nicht als handzahm,sondern an die Hand gewöhnt (sie kennen den menschlichen Kontakt von klein auf an-jedes Küken wird täglich einmal auf die Hand genommen beim NK säubern),denn für mich bedeutet handzahm wenn der Welli den neuen Besitzer anfliegt,ohne weiteres zu ihm kommt und ihn auf Schritt und Tritt folgt.Wir leisten halt nur kleine Vorarbeit!

Da wir die kleinen recht jung abgeben,haben sie die besten Vorraussetzungen zahm zu werden!Denn gerade in der Zeit sind sie sehr aufnahmefähig und fixieren sich auf dem Menschen!Es muß nach Auszug täglich mehrmals mit denen weiter geübt werden.

Einige positive Rückmeldungen der neuen Besitzer finden sie unter ERFOLGE und teilweise im Gästebuch.

Unsere Wellensittiche geben wir ab der ca 6.Lebenswoche in ihr neues zu Hause.Wir freuen uns wenn sie zu einen oder mehren Spielpartnern umziehen.Falls sie sehr zutrauliche Wellensittiche möchten gebe ich gerne zunächst einen Welli ab und reserviere für die nächste Zucht Ihnen einen zweiten.Ein Wellensittiche ist ein geselliges Tier und sollte nicht einzeln gehalten werden!

Unsere Wellis sind in verschiedenen Farbschlägen und Größen:

Rainbows,Rainbowschecken,Rainbowspangle;Spangle,Halbstandards,Standards,Schecken,Hellflügel,Opaline,Anthrazit (EF und DF)und Hansi Bubi Größe!

Die Zuchtpaare sowie aktuelle Infos werden immer unter aktuelles veröffentlicht!

Die Abgabe erfolgt aufgrund der großen Nachfrage nur nach vorheriger unverbindlicher Reservierung.Weitere Infos unter abzugeben!

Wir legen großen Wert auf Hygiene und Sauberkeit!

Unsere Wellensittiche erhalten hochwertiges Futter.Keimfutter,Eifutter,Nackthafer,Knaulgras und viele Kräuter,Gemüse,Obst,Salat,Zweige,Äste,Mineralien,Kalk.Einzelsaaten etc.Sie haben eine ausgewogene Ernährung!Wir bauen im Treibhaus (außer im Winter) Hirse,Golliwoog,Gemüse,Kräuter etc für die Flieger selbst an.

Hier ein kleiner Einblick ins Futterangebot:

 

halbreife Hirse:   Keimfutter:

selbst angebaute Hirse:  Golliwoog:

Gurken:   Schnittlauch:

Petersilie: frische Zweige:

 

Vogelmiere uns Mangold:   Amaranth:

Außerdem baue ich selbst noch an:

verschiedene Salatarten,Basilikum,Radieschen,Rote Beete,Möhren,Thyminan,Dill etc... 

Wir machen 2-3 mal im Jahr eine Kotuntersuchung (um mögliche Krankheiten frühzeitig zu erkennen) und achten sehr auf die Gesundheit unserer Lieblinge!!! 

Ein Auszug aus einen Brutbericht mit Infos für Vorbesteller:

"Vor der laufenden Brut

 

So,der Befund von den Kotproben ist da und alles ist ok.Heute sind dann auch die ersten Zuchtpaare in die Zuchtbox gezogen.Vorher wurden alle genau kontrolliert,ob alles ok ist und ob sie gut im Futter sind.Es lief alles perfekt.Nun heißt es abwarten,wann diese zur Brut schreiten.Wir sind alle schon ganz aufgeregt und können es kaum erwarten wieder Küken hier zu haben.

Wellialltag und Reservierungen

Man kann es nie genau die Wartezeit sagen, wann der Reservierer an der Reihe ist,da es Tiere sind und man die Natur nicht beeinflussen kann.Das sind nur Anhaltspunkt.Es kann manchmal früher sein,aber manchmal auch etwas später werden.Ich hoffe auf Euer Verständnis!Wir haben halt eine Liebhaberhobbyfamilienzucht aus Leidenschaft und nicht eine Massenzucht (hoffentlich habe ich das richtige Wort getroffen).Es gibt halt Züchter die haben das ganz Jahr über Wellis und ganz viele Zuchttiere.Wir haben halt unsere Wellis,die zur Familie gehören und wir jeden einzelnen lieb haben.Deshalb geben wir auch meißt keine älteren Tiere ab.Unsere Wellis brüten pro Paar nicht mehr als 2 (allerhöchstens) Jahresbruten und das auch nicht hintereinander (manchmal mache ich auch vereinzelte Ausnahmen).Ich habe gerne eine Pause von ca 3-5 Monaten zwischen den Bruten,damit sie erst mal wieder ihre Freiheit genießen können.Sozusagen :"Frei wie ein Vogel"!

Gestern gab es in der Voliere frischen Amaranth,Maiskolben,Möhren,Apfel,Gurke,Löwenzahn,Petersilie,Golliwoog,Basilikum und frische Äste vom Haselnussbaum,nachdem wieder Grundreinigung (täglich wird gefegt,alle 2 Wochen gewischt. 1 mal im Monat alles desinfizieren und wischen)angesagt war.Das wird alles immer sofort bearbeitet und man wird heute nichts mehr von sehen.In der Zuchtboxen gab es Keimfutter mit Haferflocken und Ei,Möhre,Gurke,Apfel und Möhrengrün.Heute gab es Spinat!Die Wellis lassen teilweise die Hirse (verschiedene Sorten werden immer angeboten)  und das Futter dafür liegen!Sie lieben Frischkost!Man merkt immer wie sehr sie mich erwarten und schauen was ich diesmal leckeres bringe!

Die NK werden 2 mal am Tag kontrolliert und alles natürlich 1 mal am Tag gereinigt und frisches Wasser gegeben.Das sind ja die normalen Dinge im Alltag mit Wellis.Meine Wellis kennen den Staubsauger und pfeifen immer Lieder wenn ich sauge.Morgens sauge ich immer in den Zuchtboxen die Körner und den Kot aus.Alle 3-4 Tage wird dann alles frisch gemacht und die Wellis lieben es wenn sie frischen Sand haben.Dann laufen sie immer auf den Boden herum.Noch sind alle Grittschalen nicht leer und auch die Mineralsteine noch gut bestückt.

Wollte Euch heute einfach mal etwas vom Wellialltag hier erzählen wie es mit der täglichen Hygiene aussieht."

Rainbowspangle und Rainbowschecken sind kein anerkannter Farbschlag.Es ist eine Kombination/Züchtung aus Rainbows die auch Spangle oder Schecken sind/tragen.

Bei Abnahme von mehreren gebe ich natürlich Rabatt;wie einige schon erfahren haben!

Wir stehen Ihnen vor und nach dem Kauf gerne zur Seite für Informationen (Futter,Käfig,Tierarzt) etc und freuen uns Kontakt zu halten!

Geschlechts- und Farbschlagangaben mache ich nach besten Gewissen,aber kann keine Garantie geben!

Es ist auch möglich die Wellis mit einem speziellen Tierversand innerhalb Deutschland zu verschicken.Dafür berechnen wir eine Gebühr von ca 35-45€.Die Versandgebühr rechne ich Ihnen gerne mit Ihrer Adresse bei Versandunternehmen aus.Damit Sie den tatsächlichen Preis nur bezahlen!Die Transportbox von 7€ kommt dann noch hinzu.Ich verschicke auch nach Österreich, Niederlanden und in die Schweiz,jedoch muß ich die Kosten dann zuerst erfragen bei dem Tiertransport.Das richtet sich nach der PLZ.Bei Bedarf können Sie auch gerne selbst einen Kleintiertransport beauftragen mit vorriger Terminabsprache des Abholtermins etc.

                      

            

                      

--------------------------------------------------

Ich habe hier noch ein schönes Gedicht über Einzelhaltung eines Wellensittiches von einer anderen Züchterin:

Einsamer Wellensittich
einsam und allein,
möcht ein Wellensittich nicht sein.
Willst du es nicht glauben,
schau in seine Augen.
Traurigkeit macht sich breit,
wär er doch viel lieber zu zweit.
In Gesellschaft möcht er leben,
dies kann der Mensch ihm niemals geben.
Beim Gedanken an das Leben im Schwarm,
wird ihm ums Herz ganz warm.
Einen Partner kann ihm alles geben,
ein erfülltes glückliches Wellensittichleben.
Kraulen, spielen, schmusen und auch necken,
das würde in ihm große Freude wecken.
So könnt er verbringen viele Stunden,
denn dann hätte er das große Glück gefunden.


© by Dagmar Polte

 

 

 

 

ein kostenloser Service von www.wellensittich.de